Was es bei der Wahl einer PKW Dachbox zu beachten gibt

Was es bei der Wahl einer PKW Dachbox zu beachten gibt

Immer häufiger fahren Reisende mit dem eigenen Auto in den Urlaub. Für einen Abenteuerurlaub oder einen Familienurlaub mit Kindern kann der Kofferraum schon mal etwas eng werden. Mit einer Dachbox kann man einfach und schnell den vorhandenen Stauraum vergrößern.

Wissenswerte Fakten und Informationen zu KfZ Dachboxen

Vorteile einer Dachbox

KFZ Dachboxen sind flexibel und leicht zu montieren. Zudem gibt es keine ungesicherte Ladung im Wageninneren und ein trockener und sauberer Transport kann gewährleistet werden. Die Verladung in einer Dachbox ist grundsätzlich sehr sicher und gibt einem mehr Freiheiten bei der Wahl des Reiseziels.

Nachteile einer Dachbox

Die Anschaffung einer Dachbox ist meist mit einer Investition von mehreren hundert Euro verbunden. Zudem ist das Auto windanfälliger, somit wird das Fahrverhalten verändert und der Spritverbrauch wird gesteigert. Des Weiteren muss man mit einer Dachbox die Geschwindigkeit anpassen, da es bei einigen Dachboxen Höchstgeschwindigkeiten gibt.

Welche Sicherheit ist bei Dachboxen gegeben?

In einem Test von Auto-Motor-Sport wurden 8 Fachboxen getestet. Dabei wurde festgestellt, dass die meisten Dachboxen sowohl bremsfest sind als auch bei Unfällen die Ladung sicher auf dem Dach behalten können. Jedoch gibt es auch einige Ausnahmen. In diesen Fällen zeigt sich, dass die Befestigung einiger Dachboxen bei Unfällen kaputt geht und die Dachbox vom Autodach rutscht. In einem Fall hat sich sogar gezeigt, dass sich bei etwas stärkerem Bremsen die Dachbox öffnet und die Ladung verloren gehen kann.

Auf welche Autos passen PKW Dachboxen?

Grundsätzlich kann eine Dachbox auf jede Art von Fahrzeug befestigt werden. Dabei sollte beachtet werden, dass die Dachbox sowohl vorne, als auch hinten nicht über das Auto ragt. Zudem sollte sich die Heckklappe noch vollständig öffnen lassen. Dementsprechend ist zu aller erst das Format der Dachbox entscheidend, ob die Dachbox für das Auto geeignet ist.

Mit wie viel Gewicht darf man eine KFZ Dachbox beladen?

Jedes Auto hat eine, vom Hersteller angegebene, maximale Dachlast. Diese ist in der Bedienungsanleitung des Autos zu finden. Gewicht von Dachträger, Dachbox und Gepäck dürfen das angegebene Höchstgewicht nicht überschreiten. Zudem haben die Dachboxen an sich ebenfalls eine angegebene Höchstgrenze für das Beladungsgewicht. Diese liegt oft zwischen 50 und 75 Kilogramm. Wichtig beim Beladen ist auch, dass die Ladung innerhalb der Dachbox rutschfest befestigt ist, beispielsweise mit Spanngurten.

Wie weit kann eine Dachbox über die Windschutzscheibe überragen?

Die Antwort auf diese Frage ist genau im Paragraphen 22 der Straßenverkehrsordnung geregelt. Darin ist geregelt, dass jegliche Ladungen, und eine Dachbox gilt als Ladung, nicht über das vordere Ende eines Fahrzeugs hinausragen darf. Die Dachbox darf dementsprechend bis zur Stoßstange über die Windschutzscheibe hinüberragen.

5 Tipps zum Kauf eines Gebrauchtwagens

Welche KfZ-Dachbox ist die richtige für mich?

Auch hier spielt in erster Linie das benötigte Format der PkW-Dachbox eine große Rolle. Zudem sollte der eigene Sicherheits- und Qualitätsanspruch nicht unterboten werden. Es gibt auf dem Markt eine riesige Auswahl an Dachboxen. Wer sich nach dem Kauf nicht ärgern möchte, sollte vor dem Kauf ein paar Vergleich-Tests unter die Lupe nehmen.

Welche Dachbox ist die richtige für mein Auto?

Neben dem benötigten Format spielt als Nächstes das Format, welches für das Auto möglich ist, eine Rolle. Zudem kommt es darauf auf welche Befestigungsmöglichkeiten der Dachaufbau des eigenen Autos bietet. Denn nicht jedes Befestigungssystem ist mit dem eigenen Auto kompatibel.

Gibt es Geschwindigkeitsbegrenzungen mit der Dachbox auf dem Auto?

Auch hier gibt es Unterschiede. Dazu muss man einen Blick in die Fahrzeugpapiere werfen. Außerdem geben die Daten der Dachbox einen Aufschluss darüber, mit welcher Höchstgeschwindigkeit man sich mit einer Dachbox auf dem Auto fortbewegen darf. Eine grundsätzliche Höchstgeschwindigkeit gibt es nicht. Jedoch raten Experten nicht schneller als 130 km/h zu fahren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sollte man mit der Dachbox in die Waschanlage fahren?

Dachboxen und Dachträger sollten vor der Fahrt in die Waschstraße angebaut werden. Hier kann es schnell zu einer Überforderung der Waschanlagensensorik kommen. Mit einer Dachbox auf dem Auto kann der Lack auf dem Dach nicht richtig gereinigt werden.

Wo finde ich die richtige PKW Dachbox?

Dachboxen kann man an verschiedensten Stellen erwerben. Sowohl bei Fachhändlern vor Ort als auch im Online-Fachhandel. Zudem kann man die meisten Dachboxen ebenfalls bei großen Online-Versandhändlern erhalten.

Welches Budget muss für eine Dachbox aufgebracht werden?

Eine Dachbox muss nicht teuer sein. Bei Vergleich-Tests werden oft Dachboxen zwischen 200 Euro und 700 Euro getestet. Dabei sind die Testsieger oft im preislichen Mittelfeld zu finden.

Fazit

Die Wahl für die richtige Dachbox kann schon mal ein paar Tage dauern. Doch mit der Hilfe von fachkundigen Experten, findet jeder die maßgeschneiderte Dachbox. Somit steht dem nächsten Urlaub mit dem Auto nichts mehr im Weg.

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Autoreifen-Billiger.com - dein Reifendiscount I Reifen direkt günstig kaufen - dank Preisvergleich
Logo
Produkte vergleichen
  • Testergebnis (0)
Vergleichen